1[Für den Chormeister. Mit Saitenspiel nach der Achten. Ein Psalm Davids.] 2Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn
und züchtige mich nicht in deinem Grimm! 3Sei mir gnädig, Herr, ich sieche dahin;
heile mich, Herr, denn meine Glieder zerfallen! 4Meine Seele ist tief verstört.
Du aber, Herr, wie lange säumst du noch? 5Herr, wende dich mir zu und errette mich,
in deiner Huld bring mir Hilfe! 6Denn bei den Toten denkt niemand mehr an dich.
Wer wird dich in der Unterwelt noch preisen? 7Ich bin erschöpft vom Seufzen,
jede Nacht benetzen Ströme von Tränen mein Bett,
ich überschwemme mein Lager mit Tränen. 8Mein Auge ist getrübt vor Kummer,
ich bin gealtert wegen all meiner Gegner. 9Weicht zurück von mir, all ihr Frevler;
denn der Herr hat mein lautes Weinen gehört. 10Gehört hat der Herr mein Flehen,
der Herr nimmt mein Beten an. 11In Schmach und Verstörung geraten all meine Feinde,
sie müssen weichen und gehen plötzlich zugrunde.
Gen Ex Lev Num Dtn Jos Ri Rut 1Sam 2Sam 1Kön 2Kön 1Chr 2Chr Esra Neh Tob Jdt Est 1Makk 2Makk Ijob Ps Spr Koh Hld Weish Sir Jes Jer Klgl Bar Ez Dan Hos Joel Am Obd Jona Mi Nah Hab Zef Hag Sach Mal Mt Mk Lk Joh Apg Röm 1Kor 2Kor Gal Eph Phil Kol 1Thess 2Thess 1Tim 2Tim Tit Phlm Hebr Jak 1Petr 2Petr 1Joh 2Joh 3Joh Jud Offb