Hosea - 7

1234567891011121314

1wenn ich Israel heile,
dann wird die Schuld Efraims sichtbar
und die Bosheit Samarias. Denn was sie tun, ist Betrug:
Der Dieb bricht in die Häuser ein,
auf der Straße plündern die Banden. 2Sie bedenken nicht,
dass ich all ihr böses Tun im Gedächtnis behalte. Jetzt werden sie umringt von ihren Taten,
die mir vor Augen stehen. 3In ihrer Schlechtigkeit erheitern sie den König,
in ihrer Falschheit seine Fürsten. 4Sie alle sind Ehebrecher.
Sie sind wie ein angeheizter Backofen, dessen Feuer der Bäcker nicht mehr schürt,
wenn er den Teig knetet und ihn aufgehen lässt. 5Am «Tag unseres Königs»
machen sie die Fürsten schwach mit der Glut des Weins,
dessen Kraft die Wortführer umwirft. 6Ja, hinterhältig nähern sie sich,
mit einem Herzen, das wie ein Backofen glüht: Die ganze Nacht über schläft ihr Zorn,
am Morgen aber entbrennt er wie ein loderndes Feuer. 7Sie alle glühen wie ein Backofen;
sie fressen ihre Regenten. Alle ihre Könige stürzen;
doch zu mir ruft keiner von ihnen. 8Efraim lässt sich unter die Völker verrühren,
Efraim ist ein Brot, das man beim Backen nicht wendet. 9Fremde zehren an seiner Kraft,
ohne dass er es merkt. Auch werden seine Haare grau,
ohne dass er es merkt. 10Sein eigener Hochmut klagt Israel an;
doch es kehrt nicht um zum Herrn, seinem Gott,
und sucht ihn trotz alldem nicht. 11Efraim ist wie eine Taube,
leicht zu betören, ohne Verstand. Sie rufen Ägypten zu Hilfe
und laufen nach Assur. 12Während sie laufen, werfe ich mein Netz über sie,
ich hole sie herunter wie die Vögel des Himmels;
sobald ihr Schwarm sich hören lässt, fange ich sie. 13Weh ihnen, weil sie mir weggelaufen sind.
Verderben über sie, weil sie mir abtrünnig wurden. Und da sollte ich sie loskaufen,
ich, über den sie nur Lügen verbreiten? 14Wenn sie zu mir schreien,
kommt es nicht aus dem Herzen;
sie liegen nur da und heulen. Sie ritzen sich wund, um Korn und Wein zu erflehen;
sie widersetzen sich mir. 15Ich bin es, der ihre Arme geübt und gestärkt hat,
aber gegen mich planen sie Böses. 16Sie wenden sich dem «Nichtsnutz» zu,
sie sind wie ein Bogen, der versagt. Ihre Fürsten kommen um durch das Schwert
wegen ihrer frechen Zunge.
Deshalb wird man in Ägypten über sie spotten.
Gen Ex Lev Num Dtn Jos Ri Rut 1Sam 2Sam 1Kön 2Kön 1Chr 2Chr Esra Neh Tob Jdt Est 1Makk 2Makk Ijob Ps Spr Koh Hld Weish Sir Jes Jer Klgl Bar Ez Dan Hos Joel Am Obd Jona Mi Nah Hab Zef Hag Sach Mal Mt Mk Lk Joh Apg Röm 1Kor 2Kor Gal Eph Phil Kol 1Thess 2Thess 1Tim 2Tim Tit Phlm Hebr Jak 1Petr 2Petr 1Joh 2Joh 3Joh Jud Offb