Ezechiel - 27

123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748

1Das Wort des Herrn erging an mich: 2Du, Menschensohn, stimm die Totenklage über Tyrus an! 3Sag zu Tyrus: Du, die du wohnst am Zugang zum Meer,
die du Handel treibst mit den Völkern
bis hin zu den vielen Inseln, so spricht Gott, der Herr: Tyrus, du sagst:
Ich bin (ein Schiff) von vollendeter Schönheit. 4Im Herzen der Meere liegt dein Gebiet.
Vollendet schön schufen dich deine Erbauer. 5Aus Zypressenholz vom Senirgebirge
bauten sie all deine Planken, eine Zeder vom Libanon nahmen sie,
um auf dir den Mast zu errichten. 6Deine Ruder machten sie aus Eichen vom Baschan,
dein Deck aus Elfenbein und Eschenholz
von den Inseln der Kittäer. 7Dein Segel war bunt gewebtes ägyptisches Leinen.
Es sollte dein Erkennungszeichen sein.Deine Planen waren aus violettem und rotem Purpur
von den Küsten Elischas. 8Deine Ruderer stammten aus Sidon und Arwad.
Erfahrene Männer, Tyrus, gab es bei dir.
Sie waren deine Matrosen. 9Die Ältesten von Gebal
und seine erfahrensten Männer
fuhren auf dir, um deine Risse zu dichten. Alle Schiffe des Meeres und ihre Matrosen
kamen zu dir, um mit dir Handel zu treiben. 10Leute von Paras, Lud und Put
dienten in deiner Mannschaft als Krieger. Schilde und Helme hängten sie auf an dir;
diese verliehen dir prächtigen Glanz. 11Die Söhne von Arwad und deine Mannschaft standen ringsum auf deinen Mauern und die Wächter auf deinen Türmen. Ihre Schilde hängten sie rings an deinen Mauern auf. Sie machten deine Schönheit vollkommen. 12Tarschisch kaufte bei dir wegen der Fülle deiner Güter; Silber, Eisen, Zinn und Blei gaben sie für deine Waren. 13Jawan, Tubal und Meschech waren deine Händler. Menschen und Kupfergeräte gaben sie für deine Handelswaren. 14Die von Bet-Togarma gaben Zugpferde und Reitpferde und Maultiere für deine Waren. 15Die Söhne von Rhodos waren deine Händler. Viele Inseln standen als Kaufleute in deinem Dienst; als Abgaben brachten sie dir Elfenbein und Ebenholz. 16Edom kaufte bei dir wegen der Fülle deiner Erzeugnisse. Karfunkelstein, Purpur, bunte Stoffe, Byssus, Korallen und Rubine gaben sie für deine Waren. 17Juda und das Land Israel waren deine Händler. Weizen, Oliven, Wachs, Honig, Öl und Mastix gaben sie für deine Handelswaren. 18Damaskus kaufte bei dir wegen der Fülle deiner Erzeugnisse, wegen der Fülle deiner Güter. Wein aus Helbon und Wolle aus Zahar, 19Wein aus Usal gaben sie für deine Waren. Gehämmertes Eisen, Zimt und Gewürzrohr gehörte zu deinen Handelswaren. 20Dedan war dein Händler für Satteldecken. 21Arabien und alle Fürsten von Kedar, sie waren Kaufleute in deinen Diensten. Sie zahlten mit Lämmern, Widdern und Böcken. 22Händler von Saba und Ragma trieben Handel mit dir. Für den besten Balsam, für alle Arten von Edelsteinen und Gold gaben sie deine Waren. 23Haran, Kanne und Eden, die Händler von Saba, Assur, ganz Medien trieben Handel mit dir. 24Sie waren deine Händler. Prunkgewänder und Mäntel aus violettem Purpur, bunte Stoffe und mehrfarbige Tücher, feste gedrehte Seile kauften sie ein für dich. 25Die Schiffe von Tarschisch dienten dir
als Karawanen für deine Waren. So fülltest du dich,
wurdest schwer beladen mitten im Meer. 26Über gewaltige Wasser brachten dich deine Ruderer.
Da zerbrach dich der Ostwind mitten im Meer. 27Dein Reichtum, deine Waren, dein Handelsgut,
deine Seeleute und deine Matrosen, die Männer, die deine Risse dichten,
die deine Waren eintauschen, alle deine Soldaten auf dir
und das ganze Heer, das du hast,
fallen mitten ins Meer am Tag deines Sturzes. 28Beim lauten Geschrei deiner Matrosen
zittern die Küsten. 29Alle, die das Ruder führen, verlassen ihr Schiff.
Alle Seefahrer und alle Matrosen bleiben an Land. 30Deinetwegen schreien sie laut,
bitterlich jammern sie. Sie streuen sich Staub auf das Haupt
und wälzen sich auf dem Boden. 31Deinetwegen scheren sie sich eine Glatze,
Trauerkleider legen sie an und weinen über dich mit verbitterter Seele,
mit bitterer Klage. 32In ihrem Jammer stimmen sie über dich
ein Totenlied an und halten die Totenklage für dich:
Wer war Tyrus vergleichbar, mitten im Meer? 33Als deine Waren vom Meer her kamen,
hast du viele Völker gesättigt. Die Könige der Erde machtest du reich
mit deinem gewaltigen Reichtum
und deinen Handelswaren. 34Jetzt liegst du zerbrochen im Meer,
in den Tiefen der Fluten. Deine Handelswaren, dein ganzes Heer
sind mit dir versunken. 35Alle Bewohner der Küsten sind entsetzt über dich;
ihren Königen sträubt sich das Haar.
Verstört sind ihre Gesichter. 36Deine Kaufleute unter den Völkern
zischen (voll Hohn) über dich. Zu einem Bild des Schreckens bist du geworden,
für immer dahin.
Gen Ex Lev Num Dtn Jos Ri Rut 1Sam 2Sam 1Kön 2Kön 1Chr 2Chr Esra Neh Tob Jdt Est 1Makk 2Makk Ijob Ps Spr Koh Hld Weish Sir Jes Jer Klgl Bar Ez Dan Hos Joel Am Obd Jona Mi Nah Hab Zef Hag Sach Mal Mt Mk Lk Joh Apg Röm 1Kor 2Kor Gal Eph Phil Kol 1Thess 2Thess 1Tim 2Tim Tit Phlm Hebr Jak 1Petr 2Petr 1Joh 2Joh 3Joh Jud Offb