Jesaja - 52

123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566

1Wach auf, Zion, wach auf,
zieh das Gewand deiner Macht an!Zieh deine Prunkkleider an,
Jerusalem, du heilige Stadt!
Denn Unbeschnittene und Unreine werden dich nicht mehr betreten. 2Schüttle den Staub von dir ab,
steh auf, du gefangenes Jerusalem! Löse die Fesseln von deinem Hals,
gefangene Tochter Zion! 3Denn so spricht der Herr:
Umsonst wurdet ihr verkauft
und ihr sollt nicht mit Geld losgekauft werden. 4Denn so spricht Gott, der Herr:
Nach Ägypten zog mein Volk einst hinab,
um dort in der Fremde zu leben.
Auch von Assur wurde es ohne Grund unterdrückt. 5Aber was erlebe ich jetzt - Spruch des Herrn -?
Man nahm mein Volk, ohne zu bezahlen, und nun prahlen seine Beherrscher - Spruch des Herrn -;
ständig, jeden Tag wird mein Name gelästert. 6Darum soll mein Volk an jenem Tag meinen Namen erkennen
und wissen, dass ich es bin, der sagt: Ich bin da. 7Wie willkommen sind auf den Bergen
die Schritte des Freudenboten,der Frieden ankündigt,
der eine frohe Botschaft bringt und Rettung verheißt,
der zu Zion sagt: Dein Gott ist König. 8Horch, deine Wächter erheben die Stimme,
sie beginnen alle zu jubeln. Denn sie sehen mit eigenen Augen,
wie der Herr nach Zion zurückkehrt. 9Brecht in Jubel aus, jauchzt alle zusammen,
ihr Trümmer Jerusalems! Denn der Herr tröstet sein Volk,
er erlöst Jerusalem. 10Der Herr macht seinen heiligen Arm frei
vor den Augen aller Völker. Alle Enden der Erde
sehen das Heil unseres Gottes. 11Fort, fort! Zieht von dort weg!
Fasst nichts Unreines an! Zieht von dort weg!
Haltet euch rein;
denn ihr tragt die Geräte des Herrn. 12Doch zieht nicht weg in Hast,
geht nicht fort in Eile; denn der Herr geht vor euch her
und er, Israels Gott, beschließt auch euren Zug. 13Seht, mein Knecht hat Erfolg,
er wird groß sein und hoch erhaben. 14Viele haben sich über ihn entsetzt,
so entstellt sah er aus, nicht mehr wie ein Mensch,
seine Gestalt war nicht mehr die eines Menschen. 15Jetzt aber setzt er viele Völker in Staunen,
Könige müssen vor ihm verstummen. Denn was man ihnen noch nie erzählt hat,
das sehen sie nun; was sie niemals hörten,
das erfahren sie jetzt.
Gen Ex Lev Num Dtn Jos Ri Rut 1Sam 2Sam 1Kön 2Kön 1Chr 2Chr Esra Neh Tob Jdt Est 1Makk 2Makk Ijob Ps Spr Koh Hld Weish Sir Jes Jer Klgl Bar Ez Dan Hos Joel Am Obd Jona Mi Nah Hab Zef Hag Sach Mal Mt Mk Lk Joh Apg Röm 1Kor 2Kor Gal Eph Phil Kol 1Thess 2Thess 1Tim 2Tim Tit Phlm Hebr Jak 1Petr 2Petr 1Joh 2Joh 3Joh Jud Offb