1Kommt, lasst uns jubeln vor dem Herrn
und zujauchzen dem Fels unsres Heiles! 2Lasst uns mit Lob seinem Angesicht nahen,
vor ihm jauchzen mit Liedern! 3Denn der Herr ist ein großer Gott,
ein großer König über allen Göttern. 4In seiner Hand sind die Tiefen der Erde,
sein sind die Gipfel der Berge. 5Sein ist das Meer, das er gemacht hat,
das trockene Land, das seine Hände gebildet. 6Kommt, lasst uns niederfallen, uns vor ihm verneigen,
lasst uns niederknien vor dem Herrn, unserm Schöpfer! 7Denn er ist unser Gott,
wir sind das Volk seiner Weide,
die Herde, von seiner Hand geführt. Ach, würdet ihr doch heute auf seine Stimme hören!
8«Verhärtet euer Herz nicht wie in Meríba,
wie in der Wüste am Tag von Massa! 9Dort haben eure Väter mich versucht,
sie haben mich auf die Probe gestellt und hatten doch mein Tun gesehen. 10Vierzig Jahre war mir dies Geschlecht zuwider
und ich sagte: Sie sind ein Volk, dessen Herz in die Irre geht;
denn meine Wege kennen sie nicht. 11Darum habe ich in meinem Zorn geschworen:
Sie sollen nicht kommen in das Land meiner Ruhe.»
Gen Ex Lev Num Dtn Jos Ri Rut 1Sam 2Sam 1Kön 2Kön 1Chr 2Chr Esra Neh Tob Jdt Est 1Makk 2Makk Ijob Ps Spr Koh Hld Weish Sir Jes Jer Klgl Bar Ez Dan Hos Joel Am Obd Jona Mi Nah Hab Zef Hag Sach Mal Mt Mk Lk Joh Apg Röm 1Kor 2Kor Gal Eph Phil Kol 1Thess 2Thess 1Tim 2Tim Tit Phlm Hebr Jak 1Petr 2Petr 1Joh 2Joh 3Joh Jud Offb